Am Dienstag, dem 2. Mai, erforschte die 4. Klasse der Volksschule Lunz mit Gewässerökologinnen des WasserCluster Lunz den Unteren Lunzer Seebach im Bereich des Seebachbades.

Die Kinder beurteilten die Natürlichkeit des Gewässers anhand der Gewässergestalt, ermittelten die Strömungsgeschwindigkeit und machten Experimente zum Strömungsverhalten. Besonders fasziniert waren sie von der Vielfalt der Kleinlebewesen im Bach. Beim Erstellen von Steckbriefen zu Bachtieren entstanden richtige Kunstwerke!

Gewässerökologischer Workshop am Unteren Lunzer Seebach, VS Lunz, 2.5.2017